Blog zum Pfarrhausumbau

Geschätzte Besucher

In diesem Blog stellen wir in losen Abständen, Berichte und Informationen zum Pfarrhausumbau ein. Dies, damit Sie sich ein Bild über die Bautätigkeiten machen können.

Die Baukommission und die Kirchenvorsteherschaft wünscht Ihnen nun viel Spass bem lesen der Berichte.

 

Wenn Sie die Fotos in einer grösseren Ansicht sehen wollen, so klicken Sie einfach auf das entsprechende Foto.

 

Kochinsel Mittlerweile ist die Küche fertig eingebaut. Da die Bodenbeläge aktuell aufbereitet werden, ist das Betreten der Küche nicht möglich. Dennoch werfen wir einen Blick auf die Kochinsel durch die Korridortüre.
Schrankzeile in der Küche Die Schrankzeile in der Küche, mit ihren Schränken, Kühlschrank, Auszugsschrank wartet schon auf den ersten Einsatz.
Badezimmermöbel Auch in den Nasszellen, wie Badezimmer und Dusche, etc. haben mittlerweile die Endmontagen der Badezimmermöbel und der Apparate begonnen.
Ansicht Ausbaustand "Dusche/WC" in der Wohnung

Der Raum "Dusche/WC" im Dachgeschoss ist ebenfalls mit den Badezimmermöbeln ausgestattet worden. Es fehlen jedoch noch einige Handgriffe für einen betriebsbereiten Raum.

Mittlerweile ist der Umbau soweit fortgeschritten, dass auch die Termine für die Fertigstellung bekannt sind. Die Wohnung wird somit per 01.03.2021 bezugsbereit sein.

Wenn Sie weitere Informationen zur Wohnungsmiete suchen, finden Sie in unserem Inserat weitere Angaben.

 

Aussenputz im erdgeschoss wiederhergestellt

Der Aussenputz im erdgeschoss ist nun ergänzt worden. Somit ist die seit längerem bestehende Lücke, im Rahmen des Umbaus verschlossen worden.

Dies freut mich besonders, da mich die bisherige Lücke schon vor dem aktuellen Umbau gestört hatte. Mit diesem Schritt kann die Optik des Gebäudes doch aufgewertet werden.

Einbau der Küche In der Wohnung wird nun auch die Küche eingebaut. Hier entstehen die Küchenschränke mit dem eingebauten Kühlschrank.
Kochinsel und Zeile mit Backofen und Geschirrspüler Bereits ist die Kochinsel, sowie die Küchenzeile mit Backofen erstellt. Noch ist der Geschirrspüler nicht eingebaut.
Parkettböden werden abgeschliffen Die Parkettböden werden nun aufbereitet, sowie abgeschliffen. Diese werden künftig nicht mehr versiegelt, sondern geölt.
Aufbereitung Parkettboden Die Aufbereitung dieser historischen Parkettböden ist ein absolutes "muss" da diese bereits vor dem Umbau in einem guten Zustand waren. Somit ein Ersatz kaum Sinn gemacht hätte.

 

Schiftung für den Bodenaufbau

In den Räumen, wo der bestehende Boden zu uneben und abschüssig ist, wird nun der Bodenaufbau korrigiert. Dafür muss eine Schiftung erstellt werden, wie auf dem Bild ersichtlich ist.

Dazu ist jedoch zu sagen, dass auch nach dieser Massnahme, der Boden im Raum nicht plan ist, wie dies z.B. in neuen Häusern üblich ist. Der Zimmerboden weist weiterhin eine gewisse Schräge auf. Damit sollte dennoch das Aufstellen von Möbeln etc. besser möglich sein.

Schiftung bei grossen Verwerfungen Auf diesem Foto ist gut zu erkennen, dass die Bodenverwerfungen teils recht gross sind. Dies erklärt auch, wieso der Boden auch später weiterhin schräg bleibt. Es müsste zuviel Raumhöhe geopfert werden, was in diesem Raum doch fast 30 cm ausmachen würde.
Untersicht beim Balkon ist vollständig Die Untersicht beim Balkon wurde nun fertiggestellt. Dabei wurde über dem Fenster, das Zahnfries wieder angebracht.
Fensteranschlüsse sind ergänzt Auch die Fensteranschlüsse, an die Fassade wurden ergänzt und gestrichen. Die Fassade ist somit in diesem Bereich fertiggestellt.

 

Das Terrain wird wieder hergestellt Die Umgebungsarbeiten werden so gut es geht, vor dem Winter fertiggestellt. So wurde das Trrain vor dem Haus wieder hergestellt, so dass im Frühling 2021 hier wieder Rasen angesäht werden kann.
Zusätzlicher Humus, bei den Stellriemen Bei der aufhumusierung wurde darauf geachtet, dass bei den Stellriemen zum Weg, keine Absätze entstehen.
Fertiger Terrassenboden Mittlerweile ist auch der Boden auf der Terrasse und dem Balkon fertiggestellt. Dabei konnte dieses Detail doch um einiges aufgewertet werden.

 

Neu gestalteter Hausplatz

Der Samstag 28. November 2020 ist ein nebliger Tag, wie das Foto schön beweist. Dennoch habe ich Fotos der Umgebungsarbeiten gemacht, welche sicherlich nicht optimal sind, trotzdem den Baufortschritt dokumentieren können.

Nach dem Erstellen der Retentionsleitungen, dem Umlegen der Fernwärmeleitungen, usw. konnte nun der Hausplatz wieder hergestellt werden. Dabei wurde der Fussweg neu geführt. Damit wurde die Steigung gegenüber der früheren Platzgestaltung reduziert. Diese Massnahme soll Personen entgegenkommen, welche nicht mehr gut zu Fuss unterwegs sind. Der Fussweg ist zudem farblich abgesetzt worden, von den Parkflächen für die Mietwohnung.

Das Strassenbord wurde gerodet

Das Bord zur Strasse wurde gerodet. Der Buschbewuchs in diesem Bereich war doch schon etwas verwildert. Hier soll im Frühling 2021 eine neue Bepflanzung erstellt werden, die einem gepflegten Grundstück gerecht wird.

Bei dieser Massnahme ist auch die bestehende Steinmauer der Strasse entlang, wieder zum Vorschein gekommen. Diese ist dunkel im Bild zu erkennen.

Ich muss zugeben, ich war überrascht, dass dieses Detail zum vorschein gekommen ist, da über Jahre diese Mauer mit Erde und dem Buschwerk zugedeckt war, somit in Vergessenheit geraten ist. Kurzum wurde mit dem Bagger, der ohnehin vor Ort ist, diese Mauer wieder ganz freigelegt und so der Anschluss zur Strasse wieder in Stand gestellt.

Vorbereitungen für den Holzrost auf Terrasse und Balkon Natürlich wird am und im Haus weitergearbeitet. So wird aktuell, auf der Terrasse und auf dem Balkon die Grundkonstruktion für den Holzboden erstellt.
Ausbesserungsarbeiten Im Hausinnern werden an der Holzvertäfelung diverse Ausbesserungsarbeiten vorgenommen. Diese sind notwendig, da die gesamte Elektroinstallation erneuert worden ist, aber auch weitere Schadstellen im Holz vorhanden waren.
Malerarbeiten im Wohnzimmer Im Wohnzimmer und auch in den weiteren Räumen ist der Maler dabei,die Wände und Decken neu zu streichen. Auf dem Foto ist schön zu sehen, wie nun das fertige Detail beim Durchgang vom Wohnzimmer, zur Küche aussieht.
Gipsarbeiten werden fortgesetzt Auch die Gipserarbeiten werden in den Räumen ohne Holzvetäfelungen fortgesetzt. In diesem Schlafzimmer wird sichtbar, wie diese Arbeiten mit einem erhöhten Aufwand ausgeführt werden müssen, um das vorhandene und auch später sichtbare Holz nicht mit Gips zu verunreinigen.
Die Gipsoberfläche ist fertiggestellt Auch im Treppenhaus sind die Wandoberflächen fertiggestellt, damit diese durch den Maler gestrichen werden können.
Fertigstellung Geländer In der Dachkammer wurde nun das Geländer zur Treppe ergänzt. Dieses wird später noch farblich angepasst.