Gottesdienst zur Schöpfungszeit auf dem St. Anton vom 6. September 2020:

Bei nebliger Herbststimmung konnte der Gottesdienst, im kleinen Rahmen, auf dem St. Anton gefeiert werden. So, wie die Schöpfung einmal klein und fein begonnen hatte, haben sich eine handvoll Personen in der vorhandenen Remise getroffen. Die Begleitung durch das Posaunenquartett hat den Anlass stimmungsvoll umrahmt.

 

Pfarrerin Annette Spitzenberg bei der Predigt zur Schöpfungszeit Musikalische Begleitung durch das Posaunenquartett